Archiv

Archiv für MĂ€rz, 2012

Immer den Durchblick behalten – Die Opel Service FrĂŒhjahrsaktion zum 150 jĂ€hrigen JubilĂ€um von Adam Opel

28. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare

Sponsored Post

Neue Scheibenwischer braucht man aus den unterschiedlichsten GrĂŒnden. Der Film beweist es.


Deshalb kommen die großen Opel Service Aktionswochen 2012 zum 150 jĂ€hrigen JubilĂ€um von Adam Opel genau richtig: Sichern Sie sich jetzt einen Gratis-Proficheck plus Opel Original Scheibenwischer fĂŒr nur 7,99 EUR. Denn hĂ€ufig wird der Zustand der Scheibenwischer vernachlĂ€ssigt. Alte und verbrauchte Wischer fĂŒhren zu Streifen und Schlieren, die dann die Sicht nach vorne erheblich einschrĂ€nken und somit die Sicherheit im Straßenverkehr gefĂ€hrden können. Und man will doch nicht nur im FrĂŒhjahr den Durchblick behalten oder?!

Informieren Sie sich ĂŒber die Opel Service Aktionswochen.

KategorienOpel Tags: ,

KRITERIEN DER EURO NCAP

14. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare

Die Euro NCAP ist eine unabhängige europäische Gesellschaft mit Sitz in Brüssel. Ihre Hauptaufgabe ist es, Crash-Tests an Autos durchzuführen. Dadurch wird die Fahrzeugsicherheit überprüft. Die Euro Ncap vergibt maximal 5 Sterne, 5 Sterne bedeuten dabei ein Höchstmaß an Sicherheit und aktueller Technik. Es wird in drei verschiedenen Kategorien geprüft: Erwachsenen-, Kinder- und Fußgänger Schutz. Durch Prozente wird für jede einzelne Kategorie eine Punktzahl ermittelt. 90 % im Bereich des Kinderschutzes stellen heute fast das Maximum da. Dieser Wert bedeutet ein Höchstmaß an Technik.

In den vergangenen 15 Jahren hat sich Euro NCAP einiges getan. Vor 15 Jahren noch war es fast unmöglich für einen Autohersteller 4 oder 5 Sterne im Crash-Test zu erreichen. Doch mit Hilfe der technologischen Weiterentwicklung gelang es die Sicherheit moderner Autos dratisch zu steigern. Heute erhält fast jedes Auto 4 oder 5 Sterne.

Euro NCAPIm Fußgängerschutz werden 4 Sterne vergeben. Der Fußgängerschutz war in den letzten Jahren das größte Problem der Autos. Erhielten sie im Insassenschutz 5 Sterne, kam es häufig vor, dass sie im Fußgängerschutz dann aber nur 1 oder 2 Sterne erhielten. Die Autobauer konzentrierten sich lieber auf das innere des Autos, als auf das Äußere.

Im Jahr 2009 wurde deshalb die Gewichtung des Fußgängerschutzes für das Gesamtergebnis von 25 % auf 60 % erhöht. Somit erhöhte sich der Druck auf die Automobilbauer. Daraus folgt, dass die anderen Kriterien, wo die Entwicklung ja sowieso schon weut voran geschritten ist, weniger betrachtet werden. Für eine 5-Sterne-Bewertung muss ein Auto heute 80 % im Erwachsenenschutz, 75 % im Kinderschutz und 60 % im Fußgängerschutz erreichen. Doch leider ist das Vergleichen von Tests aus verschiedenen Jahren durch die Änderung der Gewichtung leider recht schwierig. Früher waren es nur 70 % im Erwachsenenschutz, 60 % im Kinderschutz und 25 % im Fußgängerschutz.

Aus dem Grund muss man auch darauf achten, wenn ein Unternehmen mit einer 5-Sterne-Bewertung wirbt, wann dieser Crash Test durchgeführt wurde. Wurde er noch vor 2012 gemacht, könnte es sein, dass das Auto bei einem erneuten Test mit neuen Anforderungen die 5-Sterne-Bewertung nicht wieder erreichen würde. Daher bleibt die Angst, dass die Verbraucher dadurch verwirrt werden, da sie in aller Regel nur wenig Kenntnis über die tatsächlichen Bewertungskriterien haben.

gesponserter Artikel

KategorienSondermodell Tags: ,

Kampf gegen die Pollen – wie Sie Ihr Auto schĂŒtzen

4. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / mescon

Der FrĂŒhling ist da. BĂ€ume und StrĂ€ucher schlagen aus, die ersten BlĂŒten werden mit dem Wind bereits wieder im Land verteilt. Und mit ihnen der BlĂŒtenstaub, der nicht nur fĂŒr Allergiker zum Problem werden kann, sondern auch fĂŒr Autolacke. Die Pollen verursachen einen gelben Schmierfilm auf dem Lack, der diesen wie Vogelkot zerstören kann, wenn er lĂ€nger als 2 Tage kleben bleibt. Der zĂ€he Film frisst sich regelrecht ein. Aber nicht nur das, sondern auch Kratzer können sich mehren, wenn der Film nicht entfernt wird. Denn durch die Pollen finden Sandkörner und Steinchen einen besseren Halt auf der OberflĂ€che der Karosserie und können den Lack verkratzen, wenn man den Pollenfilm mit der Hand wegwischt.

Da hilft nur eines: Waschen. Am besten sollte man bei Sonnenschein alle zwei Wochen in die Waschanlage fahren und das Auto auch trocknen lassen, damit sich die Pollen nicht gleich wieder festsetzen. Ganz wichtig ist das Reinigen der Scheiben, denn die Scheibenwischer verschmieren sonst die Scheiben. FĂŒr die Scheibenwaschanlage sollte man keine Winterprodukte verwenden, denn die wirken nicht oder kaum gegen Pollen und Insekten. Spezielle Sommerreiniger sind ĂŒber den Versandhandel gĂŒnstig zu beziehen, aber auch in jeder Tankstelle kann man entsprechende WaschzusĂ€tze kaufen. Weiterhin sollte man das Auto vorbeugend mit Wachs behandeln, damit die Pollen sich nicht so leicht festsetzen, etwa alle zwei Monate. Ein mit Wachs behandelter Lack hat zudem den Vorteil, dass sich neue Pollen leichter entfernen lassen.
Haben die Pollen bereits Spuren hinterlassen, so kann man kleinere LackschĂ€den mit einem Lackstift leicht beseitigen, bei grĂ¶ĂŸeren SchĂ€den gilt das Motto ‚Profi ersetzt Pinsel‘ und man sollte den Fachmann zu Rate ziehen.