Home > Aktuelles > Tipps fĂŒr Autoliebhaber in Berlin

Tipps fĂŒr Autoliebhaber in Berlin

24-tours-du-pont-logoBerlin ist immer ein Erlebnis. Abseits der gĂ€ngigen SehenswĂŒrdigkeiten und herausragenden Wahrzeichen bietet die Stadt unzĂ€hlige Attraktionen fĂŒr jeden Geschmack und jedes Alter. FĂŒr Fahrzeugliebhaber, Profis und Kenner erschließt sich in der Hauptstadt jeden Tag aufs Neue eine Welt voller Attratktionen.

Garage du Pont
Gleich hinter der Glienicker BrĂŒcke liegt die Garage du Pont, eine zum Restaurant umgebaute 60er-Jahre Tankstelle, von der aus regelmĂ€ĂŸig Ausfahrten starten und wo man bestens Brunchen kann. Von dort startet auch jedes Jahr im Herbst, die 24 Tours du Pont, ein Oldtimer-Rennen mit inzwischen schon legendĂ€rem Charakter.

Automesse
Im klassischen Ambiente der der historischen Messehallen am Funkturm findet in diesem Jahr die Oldtimer-Messe MOTORWORLD Classics Berlin statt. Vom 8. bis 11. Oktober 2015 öffnet direkt angrenzend an die legendĂ€re AVUS Rennstrecke die Automesse zum ersten Mal hier ihre Pforten in Berlin. Oldtimer, Youngtimer, Sportwagen sowie eine Sonderausstellung zum Baujahr 1990 locken Liebhaber, Profis und AutoverrĂŒckte. Der Sommergarten ist als Treffpunkt privater Fahrzeuge bis Baujahr 75 geplant. Man darf also gespannt sein.

Wer noch einen sehenswerten Schatz aus dem Baujahr 1990 sein eigen nennt und prĂ€sentieren möchte, kann sich ĂŒber den Veranstalter bewerben. Derzeit werden noch Modelle gesucht. Wer keinen hat, aber schnell noch einen finden möchte sucht am besten gezielt ĂŒber die bekannten Online Portale wie auf www.mobile.de.

Classic Remise Berlin
Ein Muss fĂŒr Autonarren ist die Classic Remise Berlin. Die erste Adresse fĂŒr historische Fahrzeuge, Events und professionellen Oldtimerservice liegt im denkmalgeschĂŒtzten ehemaligen Straßenbahndepot Wiebestraße im Herzen Berlins. Auf 16.000 Quadratmetern reihen sich eine unvergleichliche Sammlung historischer Klassiker, verschiedene WerkstĂ€tten, Servicepartner, Shops, HĂ€ndler, Clubs, EventflĂ€chen und Restaurants aneinander. Da auch Liebhaber hier verglaste Einstellboxen fĂŒr ihre Pretiosen mieten können, ist die Zusammenstellung spektakulĂ€rer als jedes Automuseum.

Bei kostenlosem Eintritt können Technikbegeisterte, Automobilfans und Nostalgiker schwĂ€rmen. Die tĂ€glich geöffnete Remise ist besonders empfehlenswert bei nassem oder kaltem Wetter. Vom pupertierenden Teenager bis zum ansruchvollen Großvater können hier Generationen gemeinsam mehrere Stunden verbringen ohne einen Blick auf die Uhr werfen zu wollen.
Carspotting

Besonders beliebt bei jungen Autofreaks ist das Carspotting, das Fotografieren und Filmen exotischer Luxuskarossen. Dieser Freizeitspaß hat von FrĂŒhling bis Herbst Saison in der Hochphase des „sehen und gesehen werden“. Die Verehrer des heißen Blechs treffen sich in Berlin vornehmlich am KurfĂŒrstendamm im noblen Charlottenburg. So viele Luxusskarossen auf einem Fleck sieht man selbst in der Hauptstadt nur selten. Hier fĂ€hrt die Hausfrau auch schon mal mit dem Bentley in den Supermarkt.

An einer der schönsten Ecken Berlins verharren die Carspotter geduldig um die spektakulĂ€ren Autos auf dem Prachtboulevard zu dokumentieren. Ganz hoch im Kurs stehen die Italiener Lamborghini, Maserati und Ferrari. Mercedes, Jaguar, Tesla, Porsche sind auf dem Laufsteg der Luxuskarossen ebenfalls hĂ€ufig vertreten. Bei den Besitzern der Wagen ist Auffallen um jeden Preis das Motto. Klotzen statt kleckern um neugierige Blicke zu ernten. AuffĂ€llige Farben, außergewöhnliche Accessoires und aufwendige Beklebungen lassen das Herz eines jeden Sportwagenfans höher schlagen.

KategorienAktuelles Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks