Home > Automobilia > Car Wrapping – gĂĽnstige Alternative trifft Kreativität

Car Wrapping – gĂĽnstige Alternative trifft Kreativität

Carfrogger Homepage

Carfrogger Homepage

Die Firma Carfrogger bietet eine Möglichkeit, sein Auto mal eben neu zu gestalten, sei es nur eine neue Farbe oder ein eigenes unverwechselbares Design.

Das Wrapping, zu deutsch Umhüllen, mit Folien ist eine echte Alternative zur Lackierung. Die Flächen des Fahrzeugs werden mit einer Folie, deren Stärke zwischen 0,09 und 0,2 mm liegt, beklebt. Auf diese Weise kann je nach Kundenwunsch nur der Lack gegen mit der Zeit unvermeidliche Beschädigungen geschützt werden, oder aber dem Auto eine vollkommen neue Farbe, die der Hersteller möglicherweise gar nicht oder nur gegen erhebliche Aufpreise anbietet, verpasst werden. Sogar Spezialeffekte, wie matt, komplett verchromt oder meliert, sind problemlos möglich.

Das ist aber noch nicht alles. Auf die Folien können beliebige Designs gedruckt werden. Das bietet Unternehmen z.B. die Möglichkeit, alle Fahrzeuge mit einem Logo zu versehen oder gar rundum einheitlich zu gestalten. Der Privatmann könnte ein Foto der Freundin auf die Motorhaube zu zaubern.

Um ein individuelles Design zu entwerfen, stellt die Firma auf ihrer Webseite carfrogger.de einen selbsterklärenden Konfigurator zur Verfügung. Nach der Einstellung der Fahrzeugspezifikationen kann der Kunde hier selbst gestalten, was das Zeug hält. Wer kein Bild hochladen will, dem werden diverse Cliparts angeboten. Fünf Ansichten zeigen, wie die eigenen kreativen Ergüsse auf den Betrachter wirken. Die Anwendung warnt davor, wenn das verwendete Bild zu stark vergrößert wird, sodass die Druckqualität leiden würde und zeigt überdies jeweils den aktuellen Preis der Realisierung des Projekts an, sodass man am Ende nicht unangenehm überrascht wird.

Nachdem der Entwurf hochgeladen wurde, gibt man das Fahrzeug in einem der derzeit acht Wrap Shops ab und holt sein neues Auto nach zwei Tagen fertig wieder ab.

Da aber die Beziehung manchmal nicht so lange hält wie das Auto, ist es wichtig, dass die Folie jederzeit rückstandsfrei wieder entfernt werden kann. Entweder man macht es selbst mit dem Fön oder lässt dies kostengünstig von den Spezialisten bei Carfrogger erledigen. Das wirkt sich ebenso günstig auf den Wiederverkaufswert aus wie die Schonung des Lacks unter den Folien.

Stellt sich noch die Frage nach der Haltbarkeit? Für die verwendeten Folien wird zusätzlich zur Gewährleistung die Herstellergarantie weitergegeben, welche bis zu sechs Jahre lang geleistet wird. Die Folien sind waschstraßenfest und können mit Hartwachs gepflegt werden.

Aufgrund der nahezu unerschöpflichen Vielzahl an Möglichkeiten lässt sich über den Preis pauschal nur eins sagen: Er liegt ca. bei der Hälfte einer vergleichbaren Lackierung.

  1. Sven
    18. Juli 2013, 11:47 | #1

    Ist das für alle Fahrzeugtypen möglich? Ich denke nämlich gerade an diese Modelle, deren Formen vielleicht etwas schwieriger zu umhüllen sind.

    • Daniel
      8. Juni 2015, 11:41 | #2

      Ja, das ist in der Regel kein Problem, da die Folie sehr elastisch ist.

  1. Bisher keine Trackbacks