Home > Absatz > Infiniti Curved Visions-digitaler Kunstwettbewerb

Infiniti Curved Visions-digitaler Kunstwettbewerb

Infiniti steht in erster Linie für Performance Cars der Luxusklasse – wundervolle Design- und Kunstobjekte. Die Nähe der Marke zur Kunst wird nun im Aufruf zum zweiten digitalen Kunstwettbewerb erneut betont. „Seit jetzt ist die perfekte Linie eine Kurve“ lautet der neue Slogan der Edelmarke Infiniti – entsprechend ist das Thema des aktuellen Kunstwettbewerbs „curved visions“.

Bis zum 10. Juli 2012 sind international Teilnehmer aufgerufen unter Einbeziehung eines Infiniti Modells oder Teilen davon ein kurviges Erlebnis für den Betrachter zu schaffen. Teilnehmen darf jeder, ob interessierter Laie, Design-Liebhaber, Student oder Professional. Als Vorgaben für alle Kreativen gibt es: Das Infiniti-Auto oder Teile davon sollten Bestandteil des Gesamtkunstwerks werden und die gesamte Installation darf natürlich nicht mehr Raum einnehmen als das Auto. Das Kunstwerk muss digital sein, entweder in Form eines Fotos, Bildes oder Videos. Ebenso möglich wäre eine Skulptur, ein 3D Modell oder auch ein interaktives Kunstwerk.

Alles, was neue Medien entstehen lassen können darf kreativ ausgeschöpft werden: eine weitere Variante wäre ein Erlebnisfilm, der eine 180° oder 360° Darstellung des Autos ermöglicht, eventuell untermalt mit entsprechendem Sound oder sogar mit interaktiven Elementen. Wer eine interaktive Installation abliefert, sollte nur sicherstellen, dass diese mit Microsoft Kinect arbeitet. Ist dies gewährleistet, werden auch gern konzeptionelle Arbeiten, wie Prototypen oder Technologien, angenommen. Ebenso akzeptiert werden interaktive Live-Performances, beispielsweise bestehend aus einer Choreographie aus Tanz, Musik, Licht, Körperkunst oder anderen ganzheitlichen Erlebnissen.

Als kleiner Anreiz sei erwähnt, dass Shinji Nukumi, der Gewinner des Vorjahres, der im Übrigen in diesem Jahr in der Jury sitzen wird, mit 10.000€ honoriert wurde. Diese Summe gibt es auch diesmal wieder zu gewinnen. Ebenso verlockend könnte aber die Aussicht sein, dass die Arbeiten der letzten sechs Finalisten bei den großen Infiniti Opening-Events der neuen Häuser in ganz Europa zu sehen sein werden. Das Publikum wählt aus den Finalisten den Gewinnerbeitrag. Als kleiner Bonus sei erwähnt, dass designboom einen ausführlichen Bericht über die Ergebnisse des Curved Visions Wettbewerbs veröffentlicht.

Bereits im Vorjahr hat der Wettbewerb für Aufsehen gesorgt. 500 wahnsinnige Talente aus dem Bereich der digitalen Kunst hatten sich am Wettbewerb beteiligt. Die Ergebnisse sind zum Teil atemberaubend. Wer sich von den Arbeiten vom letzten Jahr inspirieren lassen möchte, kann dies tun unter www.designboom.com/infinti

        

      


gesponserter Artikel

Viral video by ebuzzing

KategorienAbsatz Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks